Einführung des Bayrischen Kindergeldes

„Der Bayerische Landtag hat den Gesetzentwurf zur Einführung eines bayerischen Krippengeldes am 5. Dezember 2019 beschlossen. Nach der Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt tritt das Gesetz zum 1. Januar 2020 in Kraft.

…Die Auszahlung des Krippengeldes erfolgt auf Antrag durch das Zentrum Bayern Familie und Soziales direkt an die Antragsteller. Der Antrag samt Erläuterungen steht auf der Homepage des ZBFS unter www.zbfs.bayern.de/familie/krippengeld zur Verfügung. Dort gibt es auch Antworten auf häufige Fragen zum Krippengeld. Wir würden uns freuen, wenn Sie die Eltern bei passender Gelegenheit auf die Möglichkeiten der Beantragung des Krippengeldes hinweisen könnten.“ (312.Newsletter/ Bayrisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales)

von Verwaltung

Unentschuldigte Kinder

Es kommt nicht selten vor, dass Kinder unentschuldigt fehlen. Hierzu der Auszug aus unserer Benutzersatzung:

 

§12 Ausschluss vom Besuch, Kündigung durch die Gemeinde

(1) Ein Kind kann mit Wirkung zum Ende des laufenden Monats unter Einhaltung einer zweiwöchigen Kündigungsfrist vom weitern Besuch der Kindertageseinrichtung ausgeschlossen werden, wenn

     1. das Kind innerhalb der beiden letzten Monate mehr als 2 Wochen lang unentschuldigt gefehlt hat;

     2. das Kind innerhalb des laufenden Besuchsjahres insgesamt mehr als 4 Wochen unentschuldigt gefehlt hat;

 

Wir erwarten nichts Unmögliches, nur am selbigen Tag ein kurzer Anruf oder eine E-Mail mit einer Entschuldigung.

Das Lummerland-Team

von Verwaltung

Elternbeirat 2019/2020

Liebe Eltern,

wir begrüßen unsere neuen Elternbeiräte im Krippenjahr 2019/2020. Lächelnd

 

Vorsitzender

Petra Kuchler

Vertreter Vorsitzender

Cornelia Templin

Schriftführer

Sarah Grimm

Vertreter Schriftführer

Maria Fest

Kasse

Manuela Eisele

Beirat

Michael Kreutz

von Verwaltung

Steffi und Marion waren auf der Consozial in Nürnberg

Die Consozial ist ein großer Kita - Kongress sowie eine Fachmesse für Soziales veranstaltet vom Bayrischen Staatsministerim für Familie, Arbeit und Soziales. Heuer war das Thema "Gemeinsam statt einsam - sozialen Zusammenhalt stärken".

Viele Fachvorträge, Workshops und Ausstellungen waren geboten.

Unter anderem Vorträge von Dr. Eckart von Hischhausen, Dorothee Gutknecht und vieles mehr zu verschiedenen Themen, wie "Qualität in der Kita", "Motivation", "Gemeinsam statt einsam", "Multiprofessionelle Teams", "Innere Stärke / Innere Ruhe".

Beide haben viel Neues gehört, erfahren und erlebt und hoffen einiges in der Kinderkrippe umsetzen zu können.Lächelnd

 

 

von Verwaltung